Segeltörn Gran Canaria

DER EWIGE FRÜHLING LÄSST DEN WINTER VERGESSEN
Dem deutschen Winter den Rücken zu kehren ohne besonders weit zu fliegen. Richtiges Blauwassersegeln auf langer Atlantikdünung und eine hochinteressante Inselwelt – das ist das Besondere an diesen Törns um Gran Canaria. Es erwartet Sie sportliches Segeln und Segelurlaub in herrlichen Badebuchten. Spüren Sie den Mythos der Kanarischen Inseln mit tiefblauem Wasser und warmem Wind. Dafür sind die Segeltörns zum Mitsegeln zwischen den Kanareninseln wie geschaffen.

DAS SEGELREVIER
Die verschiedenartigen lnseln des kanarischen Archipels bieten dem Segler ein unvergessliches Traumrevier. Dieser Törn ist ein wahres Naturerlebnis: Kristallklares Wasser, Wale und Delphine, unberührte Natur, Vulkane, ausgedehnte Strände und auch Steilküsten erwarten Sie.

Hier finden Segler einige geschützte Buchten zum baden oder schnorcheln. Sehenswert sind die Yachthäfen von Las Palmas und Puerto de Mogan auf Gran Canaria, San Sebastian auf La Gomera, und Santa Cruz auf Teneriffa.

Das Segelrevier bietet viele einladende Häfen und Küstenregionen. Ein Segelschlag nach Teneriffa oder zu einer der kleineren, sehr ursprünglichen Inseln La Gomera, La Palma oder Hierro lohnt sich auf jeden Fall.

An und Abreise sind nicht
Bestandteil dieses Angebots
und müssen selbst organisiert werden.

Um preiswert auf die Kanaren
zu fliegen, empfehlen wir eine
frühzeitige Flug- und Törnbuchung.

DIE TÖRNS
Einchecken an Bord unserer Yacht ist jeweils Samstag ab 14.00 Uhr. Törnende ist Freitag Abend. Auscheck ist Samstag bis 10.00 Uhr. Unsere Törns starten und enden auf Gran Canaria in Puerto de Mogan. Für die Routenplanung sind außer den Wind- und Wetterbedingungen auch die Wünsche der Crew maßgeblich. Zwischendurch sind ausreichend Hafenpausen geplant, die gut zu Landausflügen genutzt werden können. Zu Beginn jedes Törns führen wir eine Yacht- und Sicherheitseinweisung durch, damit sich alle an Bord wie „zu Hause” fühlen können. Sowohl Neulinge als auch erfahrene Segler sind willkommen. Der Skipper zeigt Ihnen gerne Manöver, Navigation und vieles mehr, so dass Sie sich aktiv seglerisch betätigen können. Segel-Interessierte erlernen in diesem recht anspruchsvollen Revier sportliches Segeln, erfahrene Segler erweitern ihre Segel-Kenntnisse. Aus einer gemeinsamen Bordkasse ( ca 100,- bis 150,- EUR p.P. und Woche), werden die Verpflegung und die Törnnebenkosten (Diesel, Hafengebühren, Gas usw. bezahlt. Der Skipper wird nach altem Brauch von dieser Umlage freigestellt und in aller Bescheidenheit mitverpflegt.

DAS KLIMA
Die Kanaren genießen weltweit aufgrund ihres milden Klimas, einen hervorragenden Ruf als Ganzjahresurlaubsziel. Das Wetter ist ausgeglichen mit angenehmen Temperaturen, selten zu hoch und fast immer konstant. Die Durchschnittstemperatur beträgt auf den Kanaren 23° C .

Die Lage am Rand des Passatgürtels ist zum Segeln ideal. Der Wind weht meist aus nordöstlichen Richtungen und ist ein ständiger recht gleichmäßiger Motor für unsere Segelyacht.

Segeltörns Gran Canaria
Sonnenuntergang im Atlantik
Stranddünen auf Gran Canaria